Schulstart nach den Herbstferien

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!

Die Corona-Pandemie bestimmt weiterhin die schulischen Abläufe und auch unser Freizeitverhalten. Anlässlich der bevorstehenden Herbstferien weist die Bezirksregierung Düsseldorf nachdrücklich auf die Regelungen der Corona-Einreiseverordnung hin. Wer aus einem Risikogebiet zurückkehrt (s. Liste des RKI) unterliegt einer 14-tägigen Quarantäne – sowie Meldepflicht beim Gesundheitsamt. Bei Nachweis eines negativen Coronatests bei der Einreise, der nicht älter als 48 Stunden alt sein darf, entfällt die Quarantänepflicht. Bei Durchführung eines Coronatests in Deutschland besteht die Quarantänepflicht bis zum Vorliegen eines negativen Testergebnisses. In Anbetracht der sehr dynamischen Entwicklung erscheint es ratsam, nach Möglichkeit auf einen Aufenthalt im Ausland zu verzichten, um einen pünktlichen Schulstart nicht zu gefährden.

Falls Ihr Kind Symptome einer COVID-19 Erkrankung, z.B. Fieber, trockener Husten, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns aufweisen sollte, schicken Sie es bitte nicht zur Schule.

Das Sekretariat ist nach den Herbstferien zu den gewohnten Zeiten

von 07:30 Uhr – 15:30 Uhr besetzt.

Jeder Schüler muss auf dem Schulgelände eine Mund-Nase-Bedeckung tragen. Auch im Unterricht  ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung wieder verpflichtend.

Der Schulstart ist dank großer Disziplin aller Beteiligten gut gelungen. Auch wenn es nun schon ein langer Zeitraum ist, gilt es, diese Disziplin weiter aufrechtzuerhalten, damit die nächsten Wochen sicher bewältigt werden können.

Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern, auch im Namen der Lehrerschaft, trotz der notwendigen Einschränkungen schöne Herbstferien. Alle freuen sich darauf, euch danach gesund wiederzusehen.

 

Herzliche Grüße

Norbert Thummes (Schulleiter)