Franz-Haniel-Gymnasium

Duisburg-Homberg

 
 

Zweiter Platz für Franz-Haniel-Gymnasium beim IHK-Schulwettbewerb

tl_files/fhg/faecher/pk-wi/IHK-Preis/IHK-Gruppenfoto-448x336.jpgDie Industrie- und Handelskammer ehrte ihre besten Auszubildenden mit einer eindrucksvollen Veranstaltung im Theater am Marientor, bei der auch der IHK Schulpreis 2012 verliehen wurde. Der IHK-Schulpreis wird jährlich für innovative und zukunftsweisende Projekte und Methoden, die in schülergerechter Weise wirtschaftliches Wissen und die Kenntnis wirtschaftlicher Zusammenhänge vermitteln, vergeben. Die Beiträge, die von der IHK bewertet werden, sollen den Zugang von Schülerinnen und Schülern zur Berufswelt fördern. Bewertungskriterien sind dabei unter anderem der Wirtschaftsbezug, die Projektidee, deren Innovationskraft sowie Umsetzung.

Die 21 Schülerinnen und Schüler des Marketingkurses des Franz-Haniel-Gymnasiums erzielten bei diesem IHK-Schulwettbewerb den zweiten Platz und wurden für ihr Projekt „Social Media – kommerzieller Ansatz für Metro C&C?“ ausgezeichnet. Außerdem erhielten sie 500 Euro Preisgeld. Der Schulleiter Norbert Thummes und der ehemalige Schulleiter Werner Binnenbrücker waren bei der IHK-Bestenehrung dabei und gratulierten dem FHG Team zu ihrem großen Engagement und dem zweiten Platz.

Zum Ansehen weiterer Aufnahmen bitte auf das Foto klicken

Die FHG Schüler hatten unterstützt durch ihre Lehrerin Maria Kipp das Ziel, ein wirtschaftsnahes Projekt in Kooperation mit dem Unternehmen Metro Cash & Carry zu erarbeiten und vor der IHK-Jury vorzustellen. Das Projekt musste zudem ausführlich dokumentiert werden. Die Schüler des FHG beeindruckten die Jury mit ihrer Marktanalyse zum Thema „Soziale Netzwerke“. Anhand ihrer Daten entwickelten sie eine Marktstrategie für den Metro Konzern. Sie stellten Ideen dar, wie man mit Hilfe von einer Smartphone – App und QR-Codes die Warenvermarktung vereinfachen und zeitgemäßer führen kann. Das Team des Marketingkurses drehte dazu außerdem einen Kurzfilm, der den kommerziellen Nutzen der neuen Technologien auf kreativer Art veranschaulicht. Bei der Projektarbeit zeigten die FHG Schüler des Marketingkurses großes Interesse an dem Thema, Arbeitseinsatz, innovatives Denken und überzeugendes Präsentationstalent.

Zusätzlich zu dem Preisgeld von 500 Euro erhielten die Schüler des Marketingkurses Zertifikate von der IHK für ihre Teilnahme am Business-Englisch-Kurs und am Schulpreis-Wettbewerb sowie einen Gutschein für ein gemeinsames Pizzaessen.